Vom Sprachlos der Seele

Gäbe es bloß EIN Wort, das uns mit seinem Geruch in die Höhle zurücktriebe. Wir würden uns alle am Feuer niederlassen und uns verstehen lernen durch die Flamme hindurch….

Aus der Dunkelheit kommt ein Mensch auf die Bühne. In der Absicht, das Publikum anzusprechen, entdeckt er die Klaviatur eines Gedichtes, die Stummheit seines Instrumentes, die Abgründe zwischen geäußerter Sprache und gefühlter Wirklichkeit. Was bleibt uns, wenn die Worte im Mund zerfallen wie „modrige Pilze“…

Ein Schauspiel inspiriert von Cyrano de Bergerac, Hugo v. Hofmannsthal, Rainer Maria Rilke u.a.

Schauspiel                                Hildegard Meier

Cello                                           Ella Rohwer

Künstlerische Begleitung     Elsa Weiland

Idee und Konzeption             Charlotte Heller

Termine

Premiere

Freitag, 8. November 2019, 20h

Ehrenfeldstudios, Wißmannstraße 38

Weitere Termine

Samstag, 9. November 2019, 20h

Ehrenfeldstudios, Wißmannstraße 38

Freitag, 22. November 2019, 20h

Ehrenfeldstudios, Wißmannstraße 38

Samstag, 23. November 2019, 20h

Ehrenfeldstudios, Wißmannstraße 38